Fotografie

Seit 2006 foto­gra­fie­re ich pro­fes­sio­nell und mit künst­le­ri­schem Anspruch. Dabei sind auch Auf­trags­ar­bei­ten für Ver­an­stal­tun­gen oder Unter­neh­men (sie­he: Archiv/Events). Im Wesent­li­chen nut­ze ich digi­ta­le Kame­ras und digi­ta­le Ent­wick­ler. 2012 habe ich die ana­lo­ge Foto­gra­fie (wieder)entdeckt. Inzwi­schen sind über 40.000 Auf­nah­men ent­stan­den, von denen hier eini­ge ver­öf­fent­licht sind bzw. wer­den. Wei­te­re Fotos sind in mei­nem flickr-Profil zu fin­den, eben­so das “Schnapp­schüs­se Album” wel­ches mit mei­nem Mobil­te­le­fon gekop­pelt ist.

Bit­te auf die Bil­der kli­cken, um durch die Edi­tio­nen zu Navi­gie­ren und wei­te­re Fotos zu sehen.

Mehr Fotos in den Alben auf flickr.

Blogbeiträge mit der Kategorie Fotografie

Fotos im Namen der BlinkenArea

Als einer der Grün­der foto­gra­fie­re ich auch mit dem Namen Blin­ken­Area. Die Blin­ken­Area ist eine sich stän­dig wan­deln­de (Künstler-)Gruppe, die sich im Kern mit Kunst in Ver­bin­dung mit Licht­tech­nik aber auch IT, Hard- und Soft­ware im All­ge­mei­nen beschäf­tigt. Fotos die auf Ver­an­stal­tun­gen ent­ste­hen bei denen ich als Teil der Blin­ken­Area agie­re, ver­öf­fent­li­che ich im flickr Account BlinkenArea.org. Die Fotos sind dort in der Regel unter Crea­ti­ve Com­mons lizen­ziert und wer­den von der Comu­ni­ty, Blog­gern, Fil­me­ma­chern oder durch das Technologie-Magazin Wired vom Con­dé Nast Ver­lag genutzt. Der Blin­ken­Area flickr Account erreich­te im Jahr 2016 die Gren­ze von 1.000.000 Auf­ru­fen.