Messestand Jomatik

In den letzten Wochen durfte ich das frisch gebackene Startup, die Jomatik GmbH aus Tübingen, künstlerisch & technisch begleiten. Zum einen beinhaltete dies die Mitgestaltung, Planung, Fertigung sowie den Aufbau des modularen Messestandes, zum anderen die fotografische Dokumentation der Eröffnung am 19.09.2014 und der ersten Präsentation des Unternehmens auf der Motek in Stuttgart.

Gefertigt wurden 23 Waben. Fünf Logowaben, von denen zwei doppelt ausgeführt sind, bei diesen leuchtet sowohl vorn als auch hinten das Logo,  14 Präsentationswaben mit je zwei 2Watt LED-Spots, in die ein oder zwei Glasböden eingelegt werden können, zwei Medienwaben mit Multifunktionsdisplays die konventionell (z.B. via USB, VGA, HDMI, DVI) bzw. drahtlos via Bluetooth oder WLAN mit Inhalten versorgt werden können. Zu gu­ter Letzt die Servicewabe, die mit Wasserflaschen und einer Kaffeemaschine bestückt werden kann. Die 23. Wabe ist eigentlich die Erste, nämlich die Prototyp bzw. Testwabe.

Eines der Hauptgeschäftsfelder der Jomatik GmbH ist das selektive Lasersintern von Polyamidprodukten oder einfach gesagt, dass 3D-drucken von allem möglichen und unmöglichen Plastikzeug. Somit konnten auch direkt alle Abstandshalter und Kabeldurchführungen über Nacht passgenau konstruiert und gefertigt werden. Die Waben können für unterschiedliche Veranstaltungen beliebig kombiniert werden, ansonsten dienen sie als Regal und indirekte Lichtquelle in den Büros der Mitarbeiter.

Fotos von der Jomatik Eröffnung & Messe:

Posted in ARTlas, Blog, Fotografie, Installation, Licht
Tags: , , ,

Leave a Reply

Immer auf dem Laufenden?

Trage Deine E-Mail Adresse hier ein und bestätige die Nachricht die Du erhälst. Sobald es neue Artikel gibt, wirst Du informiert. Genauso kannst Du die Nachrichten auch wieder abbestellen.

Join 3,919 other subscribers

Kategorien

Unterstützung

Unterstützen Sie Kunst & Künstler mit einer Spende in den virtuellen Hut.

Vielen Dank!