Impressum (Imprint)

Anga­ben gem. § 5 TMG, Betrei­ber und Kon­takt sowie Ver­ant­wort­li­cher für journalistisch-redaktionelle Inhal­te gem. § 55 II RstV:

Ste­phan Kam­bor
Eisen­städ­ter Str. 8
70469 Stutt­gart

Tele­fon: +49 (0)30 86 87083 Drei­und­zwan­zig
Tele­fax: +49 (0)30 86 87083 Drei­und­zwan­zig Null

E-Mail: [email protected]

Das Büro Kambor-Wiesenberg ist Klein­un­ter­neh­men gemäß §19 UStG (im Sin­ne von § 19 Abs. 1 UStG wird kei­ne Umsatz­steu­er berech­net), der Inha­ber des Ein­zel­un­ter­neh­mes ist Ste­phan Kam­bor.

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO

Die Euro­päi­sche Kom­mis­si­on stellt eine Platt­form zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ fin­den.

Datenschutzhinweis

Nach § 28 Abs.3 Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz wider­spre­che ich der Nut­zung mei­ner Daten für Wer­be­zwe­cke oder für die Markt- und Mei­nungs­for­schung.

Haftungsausschluss

Alle Infor­ma­tio­nen wer­den sorg­fäl­tig geprüft und aktua­li­siert. Für die Rich­tig­keit wird kei­ne Garan­tie und Haf­tung über­nom­men. Ände­run­gen der ange­bo­te­nen Dienst­leis­tun­gen sind jeder­zeit vor­be­hal­ten. Es kann kei­ne Ver­ant­wor­tung für Schä­den über­nom­men wer­den, die durch das Ver­trau­en auf die Inhal­te die­ser Web­site oder deren Gebrauch ent­ste­hen.

Schutzrechtsverletzung

Falls Sie anneh­men, dass durch die­ses oder durch mit die­sem Ange­bot ver­bun­de­ne Ange­bo­te eines Ihrer Schutz­rech­te ver­letzt wird, tei­len Sie mir dies bit­te umge­hend per E-Mail, Tele­fon oder Brief mit, damit die­ser Umstand unver­züg­li­ch abge­stellt wer­den kann.

Abgrenzung

Auf eini­gen Sei­ten befin­den sich Links zu ande­ren Web­sites. Ich habe kei­ner­lei Ein­fluss auf die Gestal­tung und die Inhal­te die­ser gelink­ten Web­sites. Ein Ver­weis auf eine exter­ne Sei­te bedeu­tet nicht, dass die Her­aus­ge­be­rin den Inhalt die­ser Sei­te und deren Fol­ge­sei­ten regel­mä­ßig und voll­stän­dig über­prü­fen bzw. mit ihrem Inhalt ein­ver­stan­den ist. Alle exter­nen Links wur­den gen­au ein­mal, näm­li­ch zum Zeit­punkt ihrer Ein­stel­lung, auf offen­sicht­li­che Rechts- und Sit­ten­ver­stö­ße hin durch­ge­se­hen.