Spion oder Egomane?

Ich bin auf dem Heim­weg. Beim Vor­bei­lau­fen an einem Haus sehe ich die Sil­hou­et­te eines Man­nes hin­ter dem Fens­ter. Er hält ein Smart­pho­ne in der Hand. Macht der ein Foto? Nimmt er ein Video auf? Nutzt er die Taschen­lam­pen­funk­ti­on oder streamt er irgend­et­was — live — ans ande­re Ende der Welt? Man weiß es nicht. Es ist unklar, ob er die Kame­ra in den Raum, auf die Stra­ße oder auf sich selbst gerich­tet hat. Ist er ein Span­ner und nimmt Leu­te auf der Stra­ße auf? Mög­li­cher­wei­se parkt hier jemand falsch oder ohne Anwoh­ner­park­aus­weis und der Typ ruft gleich an.

„Ja. Hal­lo? Spre­che ich mit dem Ord­nungs­amt? Hier in Zone 71 steht ein Vol­vo mit einem Stutt­gar­ter Kenn­zei­chen. Was macht der denn hier bei uns? Kann der bit­te abge­schleppt wer­den? Wenn Moni mit den Ein­käu­fen kommt, dann kann sie nicht vor dem Haus par­ken und ich muss alles von sonst­wo hier rauf­schlep­pen. Was? Der hat einen Park­schein. Hm, ja. Dass ist natür­lich blöd. … ”

Spio­niert er jeman­dem nach? Viel­leicht wird er auch aus­spio­niert? Spy-App von sei­ner beklopp­ten Freun­din oder so. „Wenn du mir dei­ne PIN nicht gibst, dann liebst du mich nicht.” Was wenn er so eine Erpresser-E-Mail bekom­men hat?  Sei­ne Fest­plat­te ist ver­schlüs­selt und jetzt muss er 0,1532 Bit­coin bezah­len oder sich vor dem Fens­ter nackt fil­men, um sei­ne Daten wie­der­zu­be­kom­men.

Viel­leicht ist es aber auch so ein Fitness- und Gesund­heits­spin­ner, der jedem rein­drü­cken muss, dass er mor­gens in einer zu engen Hose schon 10 km lau­fen war und Power-Yoga gemacht hat bevor er sei­ne ers­ten E‑Mails checkt. Und die Nah­rungs­er­gän­zungs­mit­tel von ExpensiveHealthy24 und Shiny­Be­au­tyOn­line müs­se man drin­gend täg­lich ein­neh­men, sonst bekommt der Kör­per den gan­zen Bedarf an Ener­gie, Vit­ami­nen und sonst­wel­chen Ele­men­ten nicht gedeckt. Und dann fal­len einem die Haa­re aus und die Fin­ger­nä­gel wer­den sprö­de und das kann ja kei­ner wol­len, also gleich hier kli­cken, per Express oder bes­ser same-day-delivery bestel­len und schon ab mor­gen kannst du dir das Zeug in die Figur schüt­ten. Wenn wir dann schon beim Geld­raus­wer­fen sind, den Inhalt dei­nes Klei­der­schranks musst du auch drin­gend aus­tau­schen, um dein Com­mit­ment zur Sze­ne nach außen zu reprä­sen­tie­ren.

Am Ende ist es ja ganz oft ganz anders. Dann ist es kein Mann, son­dern eine Frau und die filmt ihre Kat­ze dabei, wie sie auf einem Staub­sauger­ro­bo­ter fährt oder es ist ein Künst­ler der eine frisch gestri­che­ne wei­ße Wand foto­gra­fiert, weil er dort sei­nen Schat­ten in fas­zi­nie­ren­dem Licht sieht.

Ich gehe nach­denk­lich wei­ter und über­le­ge mir unter wel­chen Hash­tags die­ses Bild in den sozia­len Medi­en auf­tau­chen wür­de. Mir fällt nichts ein.

ST Kambor-Wiesenberg - Intransparent (2020)

ST Kambor-Wiesenberg — Intrans­pa­rent (2020) — Acryl & Lack auf Lein­wand (50 x 50)

Intrans­pa­rent ist vom 8. — 22. August 2020 in der Moto­ren­hal­le in Dres­den zu sehen.

Posted in Ausstellung, Malerei
Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.