Aufgeräumt: modu­late

Seit vie­len Jah­ren nen­ne ich das Inter­net lie­be­voll ‘Müll­kip­pe’. Ich fin­de das auch über­haupt nicht schlimm, denn hier ist zum Glück genug Platz für alles und jeden. Gif­ti­ges kann man ohne blei­ben­de Schä­den anfas­sen, dran rie­chen, die Braue lup­fen und es wie­der weg­wer­fen. Ich sage immer: „Lie­ber eine Web­sei­te mit ange­gam­mel­ter Pati­na als eine gelösch­te Web­sei­te”. Man weiß ja nie, wem die Infor­ma­tio­nen nüt­zen oder gefal­len. Außer­dem haben alte Web­sei­ten auch eine inter­nethis­to­ri­sche, musea­le, archi­va­ri­sche Auf­ga­be. Wie sol­len die Genera­tio­nen FaceTu­be und Tin­dagram sehen, wie das Netz aus­sieht, wenn sie mer­ken, dass es nicht nur gekap­sel­te Por­ta­le gibt? Web­sei­ten aus Zei­ten, in denen der Down­load von einem Mega­byte zehn Minu­ten gedau­ert hat, muss­ten anders aus­se­hen und anders funk­tio­nie­ren als heu­te, wo die meis­ten Inter­net­an­schlüs­se in Deutsch­land die­ses Mega­byte in deut­lich unter einer Sekun­de aus­lie­fern. Ärger­lich ist nur, wenn die alte Sei­te fast über­all ins Lee­re zeigt und Down­loads nicht mehr exis­tie­ren. Von die­sen Sei­ten sind auch eini­ge in mei­ner Obhut und ich habe mit mei­nem Pro­jekt modu­la­te begon­nen, auch mei­nen Müll (von vor 15 Jah­ren) auf­zu­räu­men.

modu­la­te war ein Pro­jekt von 1997 bis 2004, in des­sen Rah­men ich Musik­stü­cke, Jin­gles und Mix­tapes pro­du­ziert habe. Unter ande­rem ent­stand das Gen­re über­grei­fen­de Album „ana­log dreams” mit elf Titeln, wel­ches 2001 frei im Inter­net (modu­la­te, scenemusic.net & mp3.de) ver­öf­fent­licht wur­de. Es ent­hält sti­lis­ti­sche Ele­men­te aus den Gen­res Tech­no, Rave, Mini­mal, Acid, Down­tem­po sowie Klassik-Elektro.

Im Jahr 2003 ent­stand im Zusam­men­hang eines Demo­s­ce­ne-Con­tests der Jing­le „Nec­ta­jing­le” für das Nec­ta­ri­ne Demo­s­ce­ne Radio; er gewann den ers­ten Preis und wur­de zum fes­ten Bestand­teil des Sen­ders. Der rus­si­sche Mode­ra­tor ViThor schrieb 2016 über den Jing­le: „That one plays almost every day here (and some­ti­mes several times in a day) throughout the life of the new nec­ta­ri­ne.

Die Web­sei­te ist ins Archiv umge­zo­gen, repa­riert und mit Audio Tags ver­se­hen wor­den, so dass moder­ne Brow­ser die Musik­ti­tel ohne Down­load direkt abspie­len kön­nen und ich habe noch drei unver­öf­fent­lich­te Titel als Eas­ter Eggs ein­ge­baut. Viel Spaß beim Suchen!

Posted in Audio
Tags: , , , ,
3 comments on “Aufgeräumt: modu­late
  1. Hat schon jemand alle Eas­ter eggs gefun­den? Ich fin­de nur zwei.

  2. Who Cares says:

    Muss man die fin­den? Wird wohl nicht die schlech­tes­te Idee gewe­sen sein die Songs nicht zu ver­öf­fent­li­chen. Obwohl… qua­li­ta­tiv sind die auch nicht schlech­ter als der gan­ze Rest ohne­hin schon ist :-P

    • ST says:

      (Ver­meint­lich) Anonym vor­ge­tra­ge­ner Hass ist für mich doch immer noch die schöns­te Form des Lobes. Vie­len Dank dafür und mehr davon!

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.