Blog-Archive

LittleLights Hausrenovierung

Es ist fast voll­jäh­rig. 2002 hat das Litt­le­Lights Haus in einer Gara­ge im würt­tem­ber­gi­schen All­gäu das Licht der Welt erblickt. Ein Modell, im Maß­stab 1:42, der Instal­la­ti­on Blin­ken­lights im Haus des Leh­rers am Alex­an­der­platz in Ber­lin. Genau wie beim Pro­jekt Blin­ken­lights konn­te das Haus nicht nur Ani­ma­tio­nen abspielen,

Wei­ter­le­sen ›

Veröffentlicht unter Ausstellung, Installation, Licht
Schlagworte: , , , , ,

Ein neuer Raum für die Prototype Killers.

Die Expe­ri­men­tal Pro­to­ty­pe Kil­lers of Tomor­row (EPKOT) sol­len wie­der­kom­men. 2012 tauch­ten die in einer Fan­ta­sie­welt leben­den, aber ver­mut­lich aus der Zukunft stam­men­den auto­no­men Maschi­nen, erst­mals für fünf Tage auf und unter­hiel­ten sich über dies und das und jenes. Maschi­nen die gebaut wurden,

Wei­ter­le­sen ›

Veröffentlicht unter Ausstellung, Installation
Schlagworte: , , , , , ,

Dieser Raum ist verschlüsselt.

Jemand hat in eine ehe­ma­li­ge Tele­fon­zel­le jede Men­ge Schlüs­sel gehängt und drau­ßen „Die­ser Raum ist ver­schlüs­selt.“ ran­ge­schrie­ben. Ein mate­ria­li­sier­ter Flach­witz? Unbedingt. 

Wei­ter­le­sen ›

Veröffentlicht unter Installation
Schlagworte: , , ,

Textil und Struktur: Flexibles Formen

Plas­tik / Instal­la­ti­on / Kurs B in der Run­den Ecke hieß mein zwei­ter Kurs wäh­rend der Som­mer­aka­de­mie in Dres­den. Die abs­trak­te Male­rei zuvor war schmu­sig und Wohl­fühl­pro­gramm, Durch­ar­bei­ten ohne viel Schlaf aber eben zu Hau­se. Mein Zugang zu Objek­ten und Instal­la­tio­nen war irgend­wie sperrig.

Wei­ter­le­sen ›

Veröffentlicht unter Fotografie, Installation, Objekt
Schlagworte: , , , , ,

Lichtplastik im öffentlichen Raum für 23 Minuten.

Auf dem Cha­os Com­mu­ni­ca­ti­on Camp ange­kom­men, muss­te ich in der ers­ten Nacht die gro­ße freie Flä­che nut­zen und bau­te aus Leut­stoff­lam­pen die­se Licht­plas­tik. Mach­te ein paar Fotos, ließ sie 23 Minu­ten ste­hen und bau­te sie wie­der ab. Mal sehen ob hier bald eine Rake­te landet.

Licht­plas­tik im öffent­li­chen Raum für 23 Minuten.

Wei­ter­le­sen ›

Veröffentlicht unter Installation, Licht
Schlagworte: , , , ,

Damals: bluebox Postkarte (2007)

Beim Wüh­len in stau­bi­gen Daten habe ich heu­te einen acht Jah­re alten Schatz gebor­gen. Die Druck­da­ten der blue­box Post­kar­te. Wolf hat­te damals das Foto geschos­sen, wäh­rend wir ein Stand­bild auf der Instal­la­ti­on, die sonst immer in Bewe­gung war, ein­ge­spielt hat­ten (fur unge­schul­te Pixel­be­trach­ter, man sieht zwei Augen auf dem Haus).

Wei­ter­le­sen ›

Veröffentlicht unter Blog, Installation, Licht


Kunst auf dem 31C3 – Sie werden gerade überwacht.

Seit dem 25.12.2014 ist die Instal­la­ti­on „Sie wer­den gera­de über­wacht.“ auf dem 31. Cha­os Com­mu­ni­ca­ti­on Con­gress im Con­gress Cen­ter Ham­burg (CCH) zu sehen. Die Aus­stel­lung zeigt sechs unter­schied­li­che Figu­ren. Jede für sich stellt ein spe­zi­fi­sches Daten­schutz­pro­blem bzw. The­ma dar. Sie tra­gen Namen wie: Die ehe­ma­li­ge Punk­te­samm­le­rin,

Wei­ter­le­sen ›

Veröffentlicht unter Datenschutz, Installation
Schlagworte: ,

Nur zu Ihrer Sicherheit. – Über Datenschutz

Die Kunst-Installation „Nur zu Ihrer Sicher­heit.“ nähert sich dem Jah­res­tag. Am 26.12.2013 wur­de sie erst­ma­lig in Ham­burg prä­sen­tiert, sechs Mona­te spä­ter in New York. Anlass, um dar­über zu schrei­ben. Fast jeden Mon­tag bis zum 26.12.2014. In der vorletz­ten Woche schrieb ich über Punk in den 1980ern.

Wei­ter­le­sen ›

Veröffentlicht unter Installation, Kolumne
Schlagworte: ,

Nur zu Ihrer Sicherheit. – Über Punk in den 1980ern

Die Kunst-Installation „Nur zu Ihrer Sicher­heit.“ nähert sich dem Jah­res­tag. Am 26.12.2013 wur­de sie erst­ma­lig in Ham­burg prä­sen­tiert, sechs Mona­te spä­ter in New York. Anlass, um dar­über zu schrei­ben. Jeden Mon­tag bis zum 26.12.2014. In der letz­ten Woche schrieb ich über Indi­vi­dua­li­tät.

Der Name des ers­ten Objek­tes „Arsch hoch!

Wei­ter­le­sen ›

Veröffentlicht unter Installation, Kolumne
Schlagworte: ,

Nur zu Ihrer Sicherheit. – Über Individualität

Die Kunst-Installation „Nur zu Ihrer Sicher­heit.“ nähert sich dem Jah­res­tag. Am 26.12.2013 wur­de sie erst­ma­lig in Ham­burg prä­sen­tiert, sechs Mona­te spä­ter in New York. Anlass, um dar­über zu schrei­ben. Jeden Mon­tag bis zum 26.12.2014. In der letz­ten Woche gab es das Vor­wort.

Das Werk „Nur zu Ihrer Sicher­heit.“ bie­tet vie­le Mög­lich­kei­ten der Interpretation.

Wei­ter­le­sen ›

Veröffentlicht unter Installation, Kolumne
Schlagworte: ,

Kategorien

Immer auf dem Laufenden?

Trage Deine E-Mail Adresse hier ein und bestätige die Nachricht die Du erhälst. Sobald es neue Artikel gibt, wirst Du informiert. Genauso kannst Du die Nachrichten auch wieder abbestellen.