Blog-Archive

Dieser Raum ist verschlüsselt.

Jemand hat in eine ehe­ma­li­ge Tele­fon­zel­le jede Men­ge Schlüs­sel gehängt und drau­ßen „Die­ser Raum ist ver­schlüs­selt.” ran­ge­schrie­ben. Ein mate­ria­li­sier­ter Flach­witz? Unbedingt. 

Wei­ter­le­sen ›

Veröffentlicht unter Installation
Schlagworte: , , ,

Tourstart 2016

Die ers­ten Fotos aus Leip­zig, mit Besu­chen vom Muse­um der bil­den­den Küns­te sowie der Gale­rie für Zeit­ge­nös­si­sche Kunst sind online. 

Wei­ter­le­sen ›

Veröffentlicht unter Fotografie
Schlagworte: , , , , ,

Kein Fortschritt ohne Sehnsucht.

Auf Knopf­druck krea­tiv zu sein, funk­tio­niert sel­ten. Auf Knopf­druck zu schrei­ben auch nicht, bemer­ke ich gera­de. Es gibt jedoch Metho­den, die das Krea­tiv­wer­den unter­stüt­zen: Den Kopf und die Gedan­ken sor­tiert bekom­men, auf den Pro­zess fokus­sie­ren, der sonst so hoch bewer­te­ten Ziel­ori­en­tie­rung weni­ger Beach­tung schen­ken. Das ist auch so ein The­ma, das ich mal wei­ter aus­ar­bei­ten müsste.

Wei­ter­le­sen ›

Veröffentlicht unter Grafik, Zeichnung
Schlagworte: , , , , , ,

Das Glück der einen, kostet immer Freiheit der anderen.

Ein gol­de­ner Frosch mit Kro­ne in einem lang­sam ros­ten­den Käfig. So ein­fach und so erschre­ckend uni­ver­sell, dass jede Vor­weg­nah­me einer Inter­pre­ta­ti­on, eine Ein­schrän­kung im Den­ken des Betrach­ters ver­ur­sa­chen würde.

Wei­ter­le­sen ›

Veröffentlicht unter Objekt
Schlagworte: , , ,

Mensch

Fast 10 Jah­re hat das Foto dar­auf gewar­tet ent­wi­ckelt und ver­öf­fent­licht zu wer­den. Es ist 2006 in Frank­furt am Main ent­stan­den. Ich hat­te eine Aus­stel­lung im Muse­um für Kom­mu­ni­ka­ti­on und mach­te Abends einen Spa­zier­gang am Main­ufer. Damals hat­te ich sofort das gleich­na­mi­ge Lied der Toten Hosen im Kopf wel­ches die inne­re Zwie­späl­tig­keit des Men­schen anspricht und zu die­sem Zeit­punkt 10 Jah­re alt war.

Wei­ter­le­sen ›

Veröffentlicht unter Fotografie
Schlagworte: , , , , ,

BenutzerIn 711391

Was wäre, wenn man alle Dei­ne Such­an­fra­gen aus drei Mona­ten hät­te? Könn­te man Dich iden­ti­fi­zie­ren? Suchst Du nach Dir selbst im Netz? Wonach suchst Du? Klei­der­grö­ßen, Medi­ka­men­te, Kos­me­tik­ar­ti­kel, Far­ben, Spiel­zeug, sexu­el­le Vor­lie­ben, Mög­lich­kei­ten um den Nach­barn zu töten? Wer weiß was Du suchst, kann in Dei­ne Zukunft bli­cken. Oder in Dei­ne Vergangenheit.

Wei­ter­le­sen ›

Veröffentlicht unter Blog
Schlagworte: , , , , , , ,

Akt, eine Treppe herabsteigend Nr. 4

Akt, eine Trep­pe her­ab­stei­gend Nr. 4 / Nude descen­ding a stair­ca­se, no. 4 / Nu descen­dant un esca­lier no. 4

Wei­ter­le­sen ›

Veröffentlicht unter Video
Schlagworte: , , , , , , , , ,

Das Universum in sechs Quadraten oder sechs Würfeln

Sechs Wür­fel mit unvoll­stän­di­gen Kan­ten bil­den das Gerüst der Plas­tik. Ein Wür­fel ist ein Kör­per mit sechs (kon­gru­en­ten) Qua­dra­ten als Begren­zungs­flä­chen. Das muss man viel­leicht erst ein­mal sacken las­sen und dann den Titel noch ein­mal lesen. Irgend­wann soll­te dann die Erkennt­nis rei­fen, dass der Titel bedeu­tet, dass das Uni­ver­sum in einem der Wür­fel steckt oder sich inner­halb der sechs Wür­fel erstreckt. 

Wei­ter­le­sen ›

Veröffentlicht unter Objekt
Schlagworte: , , , , ,

Lichtplastik im öffentlichen Raum für 23 Minuten.

Auf dem Cha­os Com­mu­ni­ca­ti­on Camp ange­kom­men, muss­te ich in der ers­ten Nacht die gro­ße freie Flä­che nut­zen und bau­te aus Leut­stoff­lam­pen die­se Licht­plas­tik. Mach­te ein paar Fotos, ließ sie 23 Minu­ten ste­hen und bau­te sie wie­der ab. Mal sehen ob hier bald eine Rake­te landet.

Licht­plas­tik im öffent­li­chen Raum für 23 Minuten.

Wei­ter­le­sen ›

Veröffentlicht unter Installation, Licht
Schlagworte: , , , ,

Immer auf dem Laufenden?

Trage Deine E-Mail Adresse hier ein und bestätige die Nachricht die Du erhälst. Sobald es neue Artikel gibt, wirst Du informiert. Genauso kannst Du die Nachrichten auch wieder abbestellen.

Letzte Tweets

Letzte Blogeinträge

Kategorien

Unterstützung

Unterstützen Sie Kunst & Künstler mit einer Spende in den virtuellen Hut.

Vielen Dank!