Facebook schleudert meine Daten nicht.

Das ich Face­book mal kon­tak­tie­re, weil zu wenig Daten preis­ge­ge­ben wer­den, hät­te ich auch nicht gedacht, aber ges­tern war es so weit.
Mei­ne Mis­si­on Kunst ins­be­son­de­re an jun­ge Men­schen zu ver­mit­teln, impli­ziert das ich auch deren Netz­wer­ke nut­ze. Höchs­tens 2% der unter 40-jährigen holt sich die Kunst im Muse­um, ist ja auch klar. Mal abge­se­hen vom MoMA in New York, gibt es kein ordent­li­ches Netz und bei sehr vie­len ist das Foto­gra­fie­ren & Fil­men und somit Tei­len ver­bo­ten. Pics or it did­n’t hap­pen! Also tra­ge ich die Kunst eben in die Netz­wer­ke und gucke was pas­siert. Word­Press blog, Twit­ter, Goog­le+, Vine, You­tube, App.net, Xing, RSS-Feed, E‑Mail Abo und Face­book Sei­te sind mei­ne Inter­pre­ta­ti­on von Mar­tin Kip­pen­ber­gers „Kunst muss hän­gen!” (im Sin­ne von, soll nicht im Ate­lier ver­stau­ben, son­dern einem Publi­kum zugäng­lich gemacht wer­den). Aus­ge­rech­net Face­book zeigt mei­ne Bei­trä­ge aber seit 30.04.2015 nicht mehr öffent­lich. Nach dem „Das ist nicht die gan­ze Wahr­heit” Bei­trag gibt es noch einen wei­te­ren. „Ring ring! It’s spring!” Er ist als öffent­lich mar­kiert und auch in allen ande­ren Netz­wer­ken zu sehen. Nur Face­book zeigt ein „Die­ser Inhalt ist der­zeit nicht ver­füg­bar”. Ist das ein Ver­se­hen? Nimmt Face­book die Rol­le der Muse­en ein? Habe ich etwas falsch gemacht? Will sich Mark für die gan­zen Datenschutz-rants rächen? Ich den­ke nicht. Also Face­book Admins, könnt ihr bit­te machen, dass mei­ne Bei­trä­ge öffent­lich sicht­bar sind?

Cheers!
ST

Posted in Blog, Datenschutz
Tags: , ,
One comment on “Facebook schleudert meine Daten nicht.
  1. Ich hät­te mich nicht gewun­dert, wenn die­ser Post auch nicht zu sehen gewe­sen wäre … .

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.