33C3 — HGich.T, Telefon, GSM und so.

< War­nung für Nicht­nerds! Bit­te über­sprin­gen Sie die­sen Arti­kel, hier wer­den Sie nur Rau­schen wahr­neh­men. Bit­te gehen Sie wei­ter. >

GSM Updates vom 21.12.2016 in Grün.

Der 33. Cha­os Com­mu­ni­ca­ti­on Con­gress (33C3) wird so begin­nen wie der 32C3 auf­ge­hört hat, mit einem HGich.T Kon­zert. Am 23.12.2016 ist das Performance-Kollektiv im Gru­en­span auf St. Pau­li zu Gan­ge und ab 0 Uhr star­tet die Acid After­show Par­ty. Die Set­lis­te endet mit DJ Hun­de­fried­hof und Tuten­cha­mun die ver­mut­lich so gegen 5 Uhr star­ten. Spä­tes­tens dann ruf ich den Chef von Mer­ce­des an. Nicht dass es spä­ter heißt, ich habe nicht Bescheid gesagt. Es gibt noch Kar­ten.

Telefon / DECT

Am 24. wer­den wir die Tele­fon­an­la­ge in den Haupt­ver­tei­ler­raum beför­dern, anschlie­ßen und die 53 DECT Anten­nen im Gebäu­de auf­hän­gen. Da es im letz­ten Jahr teil­wei­se etwas hek­tisch war, sind wir in die­sem Jahr super vor­be­rei­tet. Wir haben einen kor­rek­ten Plan, vor­ab die Hard­ware über­prüft und repa­riert sowie die bis zum Novem­ber ange­mel­de­ten Orga DECT Tele­fo­ne regis­triert. Ein paar Fotos gibt es von den Vor­be­rei­tun­gen auch.


Wie ich neben­an auf events.ccc.de schon schrieb, bit­te ver­gesst nicht euer DECT Tele­fon und regis­triert euch eine Num­mer im Gene­ric User Regis­tra­ti­on Uti­li­ty (Guru).

Und GSM?

Aktu­ell gibt es zum The­ma GSM ein kla­res Viel­leicht  ja :-). Unser Staat hat prak­tisch alle brauch­ba­ren GSM Fre­quen­zen ver­stei­gert. Die­se gehö­ren nun Tele­fó­ni­ca, der Tele­kom und Voda­fone. Es gibt also kei­ne frei­en Berei­che für tem­po­rä­re Net­ze wie wir sie bis­her hat­ten. Wir sind also dar­auf ange­wie­sen, dass uns einer der Netz­be­trei­ber für den Zeit­raum des Con­gres­ses auf einem Teil sei­nes Fre­quenz­spek­trums erlaubt unser Netz zu betrei­ben. Das ist tat­säch­lich pas­siert (Dan­ke Frank!). Es gibt von der Tele­kom eine Zusa­ge zur Fre­quenz­nut­zung. Aller­dings kön­nen wir jetzt nicht ein­fach per Hand­schlag die Fre­quen­zen der Tele­kom nut­zen und ein GSM-Netz anknip­sen. Man muss bei der Bun­des­netz­agen­tur (BNetzA) einen Antrag auf Zutei­lung stel­len. Auch das ist pas­siert (vie­len Dank an Laf­or­ge!). Nun war­ten Wir haben auf die Zutei­lungs­ur­kun­de von der BNetzA erhal­ten.

Lei­der ist die Zusa­ge sehr sehr spät gekom­men. Es glaub­te kei­ner mehr dar­an, dass es auf dem 33C3 GSM geben wür­de. Aus die­sem Grund wur­den kei­ne SIM Kar­ten mit 33C3 Design beauf­tragt. Es gibt nur ein paar Rest­kar­ten aus dem letz­ten Jahr. Das zwei­te Pro­blem ist die Hard­ware. Es könn­te sein, dass wur­de in aller Kür­ze genug Hard­ware zusam­men­ge­kratzt wird, um wie im letz­ten Jahr 6 Base Trans­cei­ver Sta­ti­ons zu betrei­ben. (vie­len Dank an die Leih­ge­ber!)

Es hängt nun davon ab, ob Die Hard­ware hat pünkt­lich und voll­stän­dig nach Ham­burg erreicht. Das Team GSM (Dank an lynxis und sokra­tes) wird die Tech­nik in der kur­zen Zeit betriebs­be­reit bekom­men bekommt und ob wir von der BNetzA die  Zutei­lungs­ur­kun­de erhal­ten.

Egal was pas­siert, bringt auf jeden Fall eure SIM-Karte(n) mit, weil es kei­ne neu­en Kar­ten geben wird. Auch wenn ihr nicht vor­habt GSM zu nut­zen, viel­leicht könnt ihr einen ande­ren Con­gress­be­su­cher glück­lich machen.

Für wei­te­re Infos behal­tet den event­pho­ne Twit­ter Account und die GSM-Seite im 33C3 Public Wiki im Auge. Wir sehen, lesen oder hören uns auf dem 33C3.

Posted in Blog
Tags: , , , , ,

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.